RAISE UM

Karlstein Schloss

Die Gotische Burg, die im 14. Jahrhundert gegründet wurde von Karl IV., liegt etwa 30 Kilometer nordwestlich von Hořovice. Die Burg wurde zur Aufbewahrung der Kronjuwelen gebaut, und ihre originalgetreue Nachbildung ist immer noch in der Kapelle des Heiligen Kreuzes zu sehen. Karlštejn ist sehr beliebt für Touristen. Weil das Schloss daher gut besucht ist, empfehlen wir im Voraus bie uns zu buchen, um die prächtige Burg micht zu verpassen.

Sie Karlštejna kann leicht mit dem Fahrrad auf dem Radweg zu erreicht werden (Nr. 3 bis Lochovice, Neumětely, Svinaře und hinten Třebaň). Die Route führt entlang einer ruhigen Straße, ist etwa 30 km lang und nicht zu anspruchsvoll. Von der Burg aus kann man auf den Radweg (auf den Spuren der tschechischen Könige) entlang des Flusses Berounka nach Beroun fahren und von dort mit dem Rad bis Hořovic zurückfahren.Die gesamte Strecke ist über 60 km lang und für müde Radfahrer besteht die Möglichkeit nach Hořovic im Zug zurück zu gehen, entweder direkt aus Karlstein oder aus Srbsko oder Beroun.

 

Die Ruinen der Burgen

Die Ruinen der Burgen
Sieben Kilometer von Hořovic stehen auf zwei Hügeln zwei Ruinen. Die besser erhaltene, Schloss Točník, wurde von König Wenzel IV gegründet. Der Dreißigjährige Krieg liess jedoch nur die Ruine zurück. Ein von Ziegen- und Schafweiden gesäumter Weg führt zum Schloss. Das Schloss ist umgeben von einem Burggraben, in dem zwei Bären leben. Für Kinder bis 6 Jahre ist der Eintritt gratis, für sie hat es auch einen Spielplatz. Sonst beträgt der Eintritt 80CZK. Das Schloss Točník ist sowohl zu Fuss als auch auf dem Rad bequem erreichbar.

 

Für weitere unterschiedliche Erlebnistouren und Reisetipps stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Wir wünschen, dass Sie dank unserer breiten Angebotspalette eine unvergessliche Zeit im Hotel U Parku verbringen werden.